ZURÜCK


5.000 Euro für die Rollstuhlschaukel

19 Juni 2012

Riesig gefreut haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeiter des Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen „Haus am Deich“ in Niederkassel über ein unerwartetes Geschenk.

„Wir für Niederkassel“ – Bürgerstiftung überraschte beim Frühlingsfest mit einem Spendenscheck über 5.000 Euro zur Anschaffung einer Rollstuhlschaukel und gemeinsamen Einkehrtagen.

Eine Schaukel gehört zu den wichtigsten Spielgeräten und auch Menschen mit Behinderungen können davon profitieren. Es gibt kaum ein anderes Gerät, das mit solcher Begeisterung genutzt wird. Das Erlebnis von Schwingen und Fliegen gehört zu den eindrucksvollsten Erfahrungen und ist immer wieder ein großes Erlebnis.

Mit einer Rollstuhlschaukel ist es möglich, Bewohnerinnen und Bewohnern, die im Rollstuhl sitzen, ein solches Erlebnis gefahrlos zu ermöglichen.

„Gerade Wiegen und Schaukeln haben große Auswirkung auf die Raum-/Lageposition. Wem das fehlt, dem fehlt ein wichtiger Baustein zur Intelligenzentwicklung” erläutert Helene Müller-Speer, Leiterin des Bereichs Lebensräume für Menschen mit Behinderungen.

 

Sie bedankte sich herzlich bei Hans-Josef Clemens und Andreas Okonek von der „Wir für Niederkassel“-Bürgerstiftung, die den Scheck überreichten.

 

Kontakt

Caritasverband Rhein-Sieg e.V.

Lebensräume für Menschen mit Behinderungen

Dr. Helene Müller-Speer

Telefon 02241 1209-450