Eine Stiftung des



Förderverein integratives Wohnen
e.V. Niederkassel


"Meine behinderte Tochter Gabi ist mir zum Liebsten auf der Welt geworden. Die Sicherheit dass sie für ihr Leben die notwendige Unterstützung findet, ist mir unendlich wichtig - auch dann, wenn ich nicht mehr für sie da bin".

Sagt Maria R. Mutter einer geistig behinderten Tochter.

 

 

 

 

Auch heute noch geschieht es immer wieder dass behinderte Menschen von ihrer Umgebung lediglich aufgrund ihre Handicaps wahrgenommen werden. Allzu schnell rückt der eigentliche Mensch in den Hintergrund. Dabei haben sie, genauso wie alle andern Menschen, einfach den Wunsch, ein normales Leben zu führen.

 



















Stiftung interatives Leben
für Menschen mit
geistiger Behinderung

                    Haus am Deich                                                                      Haus Hildegard

 

 

Wer wir sind
Die 2007 vom Förderverein integratives Wohnen Niederkassel e.V. gegründete Stiftung
integratives Leben für Menschen mit geistiger Behinderung möchte ihnen ein Stück
Normalität geben und sie unterstützen. Die Stiftung ist eine wichtige und Notwendige
Ergänzung des Vereins, da sie nachhaltig und zukunftsorientiert arbeitet.

 


Ziele

Menschenmit geistiger Behinderung sind auf unsere Hilfe angewiesen, denn die Mittel für ihre Versorgung, Betreuung, Förderung und Selbstbestimmumg werden immer knapper.
Unterstützung ist deshalb dringend notwendig.

Mit unserer Stiftung wollen wir den berechtigten Sorgen der Eltern und Angehörigen Rechnung tragen und die Lebensqualität der Menschen mit geistiger Behinderung zu sichern helfen.

 

 


Aufgaben und Zweck unserer Stiftung
Zweck der Stiftung ist die Förderung aller Maßnahmen, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung aller Altersstufen mit geistiger Behinderung, vorrangig in Niederkassel und darüber hinaus im ganzen Rhein-Sieg-Kreis bedeuten.

   

Wir wollen,

  • das die Menschen mit geistiger Behinderung so leben können, wie sie möchten.
  • mit ihnen zusammen überlegen, was sie wollen und wie sie Ihre Wünsche verwirklichen können
  • dass sie Kontakt zu anderen haben können und sich nicht einsam fühlen
  • dass sie Raum für sich haben
  • dass sie dabei sein können

                                   

      Gefördert werden:

-    Menschen mit geistiger Behinderung, die infolge ihrer Behinderung auf die Hilfe
     anderer angewiesen sind.
-    Therapie-, Betreuungs- und Freizeitangebote.
-    alternative Wohnformen für Menschen mit geistiger
     Behinderung.                     
-    der Erhalt und die Ausstattung von Wohnheimen für
     Menschen mit geistiger Behinderung.
-    der Bau neuer Wohnheime für Menschen mit geistiger
     Behinderung.



Sie können die Arbeiter Stiftung durch Ihre Zustiftung oder Spende unterstützen. Bei Spenden handelt es sich um Gelder , die im Rahmen des Stiftungszweckes zeitnah verwendet werden. Bei Zustiftungen (von z.B. testamentarischen Hinterlassenschaften, Schenkungen,  Geld-Zustiftungen) werden Gelder angelegt und bleiben erhalten, nur der Ertrag wird zur Erfüllung des Stiftungszweckes verwendet.
Eltern eines behinderten Menschen können durch Zustiftung individuelle Verfügungen zur finanziellen Absicherung und zum Wohle ihres behinderten Kindes schaffen. Die Stiftung kann als Erbe eingesetzt werden. Die der Stiftung zufliesenden Zustiftungen sind frei von Erbschafts- und Schenkungssteuer. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Nähere Informationen hierzu gibt gerne Caritas Stiftung im Erzbistum Köln...., die unsere Stiftung treuhändlerich verwaltet.
Konto für Zustiftungen und Spenden:
   

Pax-Bank Köln
Stichwort: integratives Leben

IBAN: DE62 3706 0193 0021 021040
Swift-BIC: GENODED1PAX

Bankverbindung

Stiftung integratives Leben für Menschen mit geistiger Behinderung Pax-Bank Köln

IBAN: DE62 3706 0193 0021 021040
Swift-BIC: GENODED1PAX
Stichwort: integratives Leben

---------------------------------------

besucherzaehler-kostenlos.de


Kontakt:


Stiftungintegratives Leben
Herseler Weg 5
53859 Niederkassel
Tel: 02208-3106
E-Mail: hae.berchem@web.de